2019-10-20

Kunstgewerbeschule in Bratislava - ein Labor der Moderne

Kuratorinnenführung durch die Ausstellung

 

 

 

Veranstaltung am Mittwoch, 23. Oktober, um 18.30 Uhr

im Slowakischen Institut, Wipplingerstr. 24-26, 1010 Wien

 

Die Kunstgewerbeschule in Bratislava (1928 – 1939) war eine der der bedeutendsten Schulen für Architektur, Design und Kunst im 20. Jahrhundert in Europa. Das Ziel der Schule war, moderne GestalterInnen für Handwerk, Industrie und Werbung auszubilden und damit den Aufbau des Landes zu fördern. Grundlegend waren auch hier die Arbeit in Werkstätten, gute Materialkenntnis, Beharrung auf Modernität und Praxisbezug. Auch aus diesem Grund wurde sie schon sehr früh mit dem deutschen Bauhaus verglichen. Eine absolute Besonderheit der Bratislavaer Kunstgewerbeschule war dagegen die Gründung der ersten Filmabteilung in Zentraleuropa. Trotzdem geriet diese einzigartige Schule fast ganz in Vergessenheit und wird erst in den letzten Jahren als ein wichtiges Thema der modernen slowakischen Geschichte wiederentdeckt.

 

Bei der Führung stellt die Kuratorin der Ausstellung, Klára Prešnajderová, die Spezifika der Kunstgewerbeschule in Bratislava vor, mit einem besonderen Augenmerk auf internationale Bezüge und Zusammenarbeiten. Jede/r, der/die sich für die slowakische Identität und ihren Platz im internationalen Kontext interessiert, sollte sich diese Ausstellung ansehen. Vor allem wird der Kontext der Kultur und Wirtschaft in der Zwischenkriegszeit, Grundbausteine, Geschichte des Bildungswesens und spezielle künstlerische Tätigkeiten, die das intellektuelle Umfeld der 20. Jahre beeinflussen, thematisiert.

 

Klára Prešnajderová ist wissenschaftliche Mitarbeiterin und Kuratorin im Slowakischen Designzentrum (SCD) in Bratislava. Sie studierte Germanistik an der Comenius Universität in Bratislava und promovierte hier zum Thema „Slowakische Kunstzeitschriften der Zwischenkriegszeit im Kontext der avantgardistischen Publizistik“. Im Jahr 2015 war sie Kuratorin der Ausstellung „Bauhaus auf Slowakisch“ im Bauhaus Dessau und im Jahr 2018 Hauptkuratorin der Ausstellung „Keine Angst vor der Moderne zu haben!“, mit der das Slowakische Designmuseum an das 90. Jubiläum der Gründung der Kunstgewerbeschule in Bratislava erinnerte. In den Jahren 2017 – 2018 war sie Mitarbeiterin im MAK – Museum für angewandte Kunst.

 

Die Anmeldung ist unter si.wien@gmx.at erforderlich.

Bild: Designmuseum Bratislava